Bembelabend beim Männerkreis (Nov. 2022)

Unser ganz besonderer Kulturabend: Am Samstag, dem 5. November trafen wir uns vom Männerkreis, um in die Kultur des Apfelweins eingeführt zu werden. Immerhin wurde die handwerkliche Apfelweinkultur Hessens in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Wer könnte uns dieses Kulturgut besser näherbringen als Jörg Stier, vom Gerippten Museum in Hanau. Hier steht auch der größte Bembel der Welt, inkl. Eintragung im Guinnessbuch der Rekorde.

 

Bei dieser moderierten Apfelweinprobe blieben wir nicht „dorschdisch“, denn Jörg erklärte gleich zu Anfang, dass Apfelwein nur aus einem vollen Gerippte getrunken wird. Nach einer kurzweiligen Einführung in die Idee und das Konzept des Museums, mit den verschiedenen Informationstafeln, ging es gleich zum Themenschwerpunkt des Abends. Es ging um die „weltweit einzigartige Trinkzeremonie mit Bembel, Deckel und Geripptem“.

 

Über die Geschichten und Anekdoten zum Werdegang vom „Sachsenhäuser Haustrunk zum Hessischen Nationalgetränk und schließlich zum immateriellen Kulturerbe“ können wir uns heute noch amüsieren.
Für uns Hessen bzw. auch für uns „Beutehessen“ wurde es ein historischer Abend mit leckerem Stöffsche. Zum Ausklang des Abends gingen wir noch zu einem bembelfröhlichen Abschluss in die Hanauer Altstadt. Es war nicht unser letztes Schoppe-Date.                                                                                      Für den Männerkreis: Günter Schöfer